SPD Dettingen unter Teck

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Wir werden Sie hier mit aktuellen Informationen über uns und unsere Arbeit in Gemeinde, Kreis und Land informieren.
Bis dahin scheuen Sie nicht zurück uns bei Fragen direkt zu kontaktieren.

Timo Hertl

 
 

26.05.2014 in Topartikel Kommunalpolitik

3 Mandate im Gemeinderat

 

In diesem Jahr traten zur Gemeinderatswahl in Dettingen zum ersten mal 4 Kandidatenlisten an.

Die Auszählung der Stimmen dauerte bis tief in die Nacht hinein. Um Mitternacht stand es dann fest: Die Liste der SPD sichert sich erfolgreich 3 Sitze im zukünftigen Gemeinderat.

Ein herzliches Dankeschön an alle Wähler, Kandidaten, Unterstützer und Helfer. Ohne Eure Mithilfe wäre das nicht möglich gewesen!

Timo Hertl (36)  - 1231 Stimmen
Hermann Pölkow (69) - 925 Stimmen
Peter Beck (45) - 719 Stimmen

Die Ergebnisse können auf der Seite des KDRS nachgelesen werden.

 

 

24.07.2016 in Landespolitik von SPD Baden-Württemberg

Sozial und glaubwürdig – Lust auf Zukunft machen

 

Der SPD-Landesvorstand hat Leni Breymaier einstimmig als neue Landesvorsitzende vorgeschlagen. „Ich habe richtig Lust auf diese Aufgabe“, sagte die bisherige Landeschefin von ver.di auf der Klausurtagung des Vorstands.

 

14.07.2016 in Landespolitik von SPD Baden-Württemberg

EnBW-Aufsichtsrat: Mit Stächele wird „der Bock zum Gärtner gemacht“

 
Gasdruckregelanlage der EnBW (Bild: EnBW; Lizenz: CCBYSA)

Die SPD hat die Absicht der CDU, den Abgeordneten Willi Stächele in den EnBW-Aufsichtsrat zu entsenden, als „handfesten Skandal“ bezeichnet. Nach Medienberichten soll der ehemalige Finanzminister nach dem Willen der CDU-Landtagsfraktion in das Aufsichtsgremium des Energieunternehmens einziehen.

 

13.07.2016 in Landespolitik von SPD Baden-Württemberg

Schmid: AfD geht immer mehr Richtung Rechtsextremismus

 

SPD-Landesvorsitzender Nils Schmid spricht sich im Interview mit der SÜDWEST PRESSE dafür aus, die AfD als Gesamtpartei vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen. Wir veröffentlichen das Interview hier im Volltext.